Kindergarten Kratzbürsten e.V
Susanne Toelcke & Sybille Mittag
Alte Königstraße 15
22767 Hamburg
Tel. Elementar: 040 389 24 04
Tel. Krippe:      040 309 94 981

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.-Do. 7 Uhr bis 17 Uhr,
Fr. 7 Uhr bis 16 Uhr.

¨ top

Kratzbürsten e.V., KiTa Hamburg Altona, Kita, Altona

Kindergarten Kratzbürsten e.V – Alte Königstraße 15 22767 Hamburg – Tel. 040 389 24 04

Vernetzung im Stadtteil

Unsere Kinder leben im Einzugsgebiet zwischen dem Altonaer Bahnhof und der Elbe. Viele von ihnen werden von ihren Eltern zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto in unsere Einrichtungen gebracht. Sie wechseln also verschiedene Orte mit unterschiedlichen sozialen Zusammenhängen. Viele von ihnen werden künftig zwischen dem magischen Dreieck Wohnung - Kita - Schule pendeln. Dass die zuletzt genannte Einrichtung zunehmend in den Fokus der Kinder  rückt, merken wir an den Fragen, die sie uns zu ihrem zukünftigen Schulalltag stellen. Wir wollen deshalb ihr Interesse aufgreifen und sie unterstützen, ihren Stadtteil zwischen Wohnung, Kindertagesstätte und der nahe gelegenen Schule zu erkunden. Sind die Wege vom Elternhaus zur Schule und Kita kindgerecht? Sind die Verkehrswege sicher genug, um die älteren Kinder später allein gehen zu lassen?

¨ top

 »
Die Kinder können die Strecken in Projekten audiovisuell dokumentieren und sie nach ihren Kriterien beurteilen  und bewerten. Daraus kann ein kleiner Forderungskatalog entwickelt werden, der für alle Beteiligten wertvolle Hinweise  für Veränderungen geben kann. Als Höhepunkt sollten Schulbesuche geplant werden, bei denen die Kinder den  Lernenden und Lehrenden Fragen stellen bzw. Interviews mit ihnen zum Schulalltag führen können. Gibt es  in der Schule Einrichtungen, die auf die Kita übertragbar sind und umgekehrt, z.b. ein demokratisches Gremium, dass auftretende Konflikte entschärfen und in konstruktive Lösungen wandeln kann? Gibt es in der Schule ruhige Bereiche zum Ausruhen? Diese und andere Fragestellungen werden mit den Kindern vorab besprochen.
und alle  können den Verlauf weitgehend selbst gestalten.

¨ top

Neben diesem die Kinder natürlich besonders interessierenden Standort, steuern wir weitere Orte an, an welchen Kinder ihren Lebensraum begreifen und für sich festmachen können, während sie nebenbei auch noch hier und da ganz selbstverständlich öffentliche Verkehrsmittel mit der Gruppe nutzen.

Das sind im besonderen:

Die Bücherhalle Altonaer Stadtteilzentrum „Die Motte“ u.a.Veranstaltungsräume Die freiwillige Feuerwehr in der Mörkenstraße Hamburger Museen Märkte, Fußgängerzonen und Geschäfte, in welchen Materialien und Lebensmittel begutachtet, ausgesucht und gekauft werden und natürlich Wanderwege und Spielplätze der Umgebung.

¨ top

 ©
 ©
 ©


22.10.2010 Artikel von Admin