Kindergarten Kratzbürsten e.V
Susanne Toelcke & Sybille Mittag
Alte Königstraße 15
22767 Hamburg
Tel. Elementar: 040 389 24 04
Tel. Krippe:      040 309 94 981

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.-Do. 7 Uhr bis 17 Uhr,
Fr. 7 Uhr bis 16 Uhr.

¨ top

Kratzbürsten e.V., KiTa Hamburg Altona, Kita, Altona

Kindergarten Kratzbürsten e.V – Alte Königstraße 15 22767 Hamburg – Tel. 040 389 24 04

Der Waldtag

 ©
 ©
 ©
Der Waldtag bietet auf eine ganz andere Art sehr ursprüngliche, kreatürliche Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder in Hülle und Fülle. Unsere Stadtkinder haben heute bereits ein Defizit an Naturerfahrungen. Sicherlich weniger in Familien, die ihre Freizeitaktivitäten öfter an den Stadtrand, Parks oder etwa den eigenen Garten verlegen, aber auch dort noch immerhin so, dass die direkte Umgebung des Kindes eben nicht täglich das ursprüngliche Erleben von Natur ermöglicht. Um so mehr ist hier  die Kita gefragt, Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder in die  Natur zu verlegen, weshalb wir neben regelmäßigen Elbwanderweg-  und Parkerkundungen möglichst einmal monatlich Waldgebiete (Niendorfer Gehege,  Stadt- bzw. Jenischpark) aufsuchen. Die Natur bietet nämlich  alles an Bewegungs- und Sprachanlässen, die in geschlossenen  Räumen erst künstlich zur Verfügung gestellt werden müssen.  Materialien, Formen, Farben Zahlen und Buchstaben gibt es auch dort – man muss alles nur  entdecken und selbst gestalten. Die Kinder spielen ohne vorgefertigtes Spielzeug, sie suchen, erfinden und bauen ihr Spielzeug selbst aus dem vielfältigen Naturmaterial. Der Waldtag bietet schier unerschöpfliches Material und unendliche Sprachanlässe für die vielfältigsten Projekte der Naturerkundung, die wir zu allen Jahreszeiten durchführen, um die Kinder für diesen so wertvollen Teil ihrer Umwelt zu sensibilisieren. Auch hier kommen ErzieherInnen durchaus zum Philosophieren mit dem Kind oder der Gruppe. Ganz neben dieser ursprünglichen Schulung der Sinne, des Geistes und der Motorik, wird auch noch das Immunsystem gestärkt und allgemeine Schwellenängste auch für die schrittweise selbstständige Aneignung des Lebensraumes abgebaut .

¨ top



22.10.2010 Artikel von Admin